Freitag, den 15. September 2017

Neue Herausforderung für die KSV-Jugend  
 


Am kommenden Wochenende startet die Ringerjugend in die Runde 2017. In dieser stellt der KSV Haslach wieder zwei Jugendmannschaften. Die 1. Jugendmannschaft ringt erstmalig in der höchsten Jugendklasse der Verbandsjugendliga Südbaden. Die 2. Mannschaft ringt, wie im letzten Jahr, auf Bezirksebene in der Aufbauklasse.
Rückblick: Nachdem die KSV-Jugend drei Mal in Folge den Meistertitel in der Bezirksjugendliga errang und dies in der letzten Saison ohne einen Punkt abzugeben, reiste man Anfang 2017 zu den Aufstiegskämpfen nach Hausen-Zell.  
Die Anspannung am Dreikönigstag in Hausen-Zell war groß. Doch mit Sage und Schreibe fünf Schultersiegen nacheinander zeigte man dem Gegner schnell die Grenzen auf. Deutlich bezwang man die RG Hausen-Zell mit 28:8 im Vorkampf. Auch im Rückkampf siegte Haslach überlegen mit 27:10 Punkten.
Nach diesem phänomenalen Aufstieg in die „Jugendringerbundesliga“ war Haslachs Ringertraum perfekt.
Als einziger Verein im Kinzigtal ringt das Haslacher Team in diesem Jahr in der höchsten Jugendklasse der Verbandsjugendliga Südbaden. Hier trifft man auf die Jugendmannschaften der Bundesligavereine Urloffen und Adelhausen. Den Seriensieger der letzten Jahre Tennenbronn, sowie auf die Jugendmannschaften Lahr, Gottmadingen, Kandern und dem Geheimfavorit aus Radolfzell.  
Die Verbandsjugendliga Südbaden ist eine sehr starke Liga mit vielen DM-Teilnehmern und sogar Deutschen Meistern. Auch wenn der KSV mit Nick Allgaier nur einen DM-Teilnehmer aufzubieten hat, sieht man sich in der höheren Klasse nicht chancenlos. Das Ziel der Haslacher wird aber dieses Jahr zweifelsohne der Klassenerhalt sein.  Mit Unterstützung des Publikums wird man versuchen der einen oder anderen etablierten Mannschaft die Punkte streitig zu machen.
Unser erster Kampf findet am kommenden Samstag, dem 16.09.17 in Gottmadingen statt. Im ersten Kampf treffen wir auf die RG Lahr, die mit Sage und Schreibe sieben DM-Teilnehmern antreten wird. Doch auch der Gastgeber Gottmadingen hat drei DM-Teilnehmer mit einem amtierenden deutschen Meister in seinem Team.
Beim Haslacher Team stehen der Kampfgeist und der Teamspirit im Vordergrund. Die Trainer Thorsten Allgaier, Michael Duffner und Jürgen Ringwald setzen auf eine geschlossene Mannschaftsleistung, nur hierdurch können die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt erreicht werden.
Getreu unserem Vereinsmotto: „Über die Jugend in die 1. Mannschaft“ will der KSV Haslach, mit Hilfe der starken Verbandsjugendliga, den jungen, talentierten Ringern den späteren Wechsel in die Oberliga erleichtern.
Der KSV-Haslach ist auch stolz darauf, dass die eigenen, ehemaligen Jugendringer Felix und Timo Stiffel, sowie Jonathan Eble, die jetzt in der 1. Mannschaft ringen, bereits als Trainer im Jugendbereich mitarbeiten.  
Die hervorragende Jugendarbeit der letzten Jahre wurde nunmehr belohnt, wir hoffen auf eine erfolgreiche Saison in der Verbandsjugendliga.
 
 
 
Mannschaftskader des KSV Haslach I
 
Jannik Dold, German Miller, Nils Ringwald
Nico Reis
Marvin Allgaier, Jan Pfaffenrot, Tom Brucher
Robin Eble, Gabriel Roser, Tim Dirhold
Niklas Merk, Lucas Ringwald, Daniel Hermann
Valerio Zorzi, Kevin Reis
Ákos Magyar
Nick Allgaier
Suleiman Hutak
Elias Merk, Roberto Maier

 

 

Merken




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.