Sonntag, den 16.10.2016

Mit Mühe zum Erfolg

KSV Haslach gegen RG Waldkirch-Kollnau 16:12

 

 

 

Seinen Gegner Mustafa Dogan legte sich Josef Kempf (oben) im Schwergewicht zurecht, bevor er ihn schulterte.

 

 

 

Da staunten die treuen Anhänger des KSV Haslach am Freitagabend in der Eichenbachsporthalle nicht schlecht, als die eigene Mannschaft bis zum achten Kampf gegen die bisher sieglose RG Waldkirch-Kollnau mit 9:10 zurücklag. Erst Viorel Ghita, dem man seine Verletzung im linken Knie noch anmerkte, gegen Sven Thiem brachte die Hansjakobstädter wieder in die Spur. Mit seinem 10:1 Sieg steuerte er drei Mannschaftspunkte bei. Mihai Ozarenschi legte dann mit seinem Schultersieg gegen Emrullah Kaya bereits in der ersten Minute noch vier Punkte dazu, so dass dann beim Stand von 16:10 vor dem letzten Kampf von Felix Stiffel gegen David Wehrle nichts mehr anbrennen konnte. Die 0:2 Niederlage des Haslachers war deshalb zu verschmerzen, das Endergebnis von 16:12 stand damit fest.

 

Bis es jedoch soweit war, mussten die doch erfreulich zahlreichen Fans des KSV Haslach durch ein Wechselbad der Gefühle. Den beiden Schulterniederlagen von Suleiman Hutak gegen Tolga Genc und Elias Merk gegen Dominique Benaissa im Leichtgewicht folgten der 3:0 Punktsieg des stark auftretenden Igor Gavrilita gegen Konstantin Miscenko und Josef Kempfs klarer Schultersieg gegen Mustafa Dogan in der zweiten Minute. Hart arbeiten musste Jonathan Eble gegen Michael Rieder, bevor er diesen nach sechs Minuten mit einem knappen 1:0 Erfolg bezwungen hatte. Mit einem ausgeglichenen Ergebnis von 8:8 ging es in die Pause. Als Voitech Benedek gegen Giorgi Ketiladze nach sechs Schweiß treibenden Minuten von der Matte ging, hatte er in seinem achten Kampf für den KSV Haslach die erste Punkteniederlage einstecken müssen.

 

Zweifelsohne kam dann der „Kampf des Abends“. Timo Stiffel traf dabei auf den bisher unbesiegten Alexandru-Viorel Anton. Der Breisgauer hatte dabei nur Schultersiege und Siege mit technischer Überlegenheit vorzuweisen. Es war im griechisch-römischen Stil ein Kampf auf Biegen und Brechen, jeder lauerte auf einen Fehler seines Gegners. Am Schluss stand es nach Wertungspunkten 4:4 unentschieden. Den Ausschlag zum 1:0 Punktesieg gaben dann die beiden Zweierwertungen für den Haslacher. Nun war der Jubel im Lager der Ringer um Trainer Lars Schuler groß, denn das war dann auch die Grundlage für den Gesamterfolg der Haslacher Staffel.

 

Insgesamt zufrieden zeigte sich Trainer Konstantin Miscenko von der RG Waldkirch-Kollnau: „Heute hatten wir uns einen Sieg ausgerechnet, was uns auch beinahe gelungen wäre. Ich musste mit den Ringern, die fit waren, antreten, darunter auch Nachrücker aus der zweiten Mannschaft. Bis zum achten Kampf hielten wir sehr gut mit.

 

Haslachs Coach Lars Schuler brachte zum Ausdruck, dass er schon nach dem Wiegen gesehen habe, dass der Gegner von den Paarungen her unbequem war.und „uns nicht liegt“. Auch hatte er seine Jungs davor gewarnt, vom Tabellenstand auf die Stärke der Breisgauer zu schließen.

 

 

 

Die Mannschaftsaufstellungen (Haslach zuerst genannt)

KSV Haslach – RG Waldkirch-Kollnau 16:12

57 Kg Freistil Suleiman Hutak – Tolga Genc SN 0:4

61 Kg Griechisch-römisch Elias Merk – Dominique Benaissa SN 0:4

66 A Kg FS Jonathan Eble – Michael Rieder PS 1:0

66 B Kg GR Timo Stiffel – Alexandru-Viorel Anton Ps 1:0

75 A Kg FS Mihai Ozarenschi – Emrullah Kaya SS 4:0

75 B Kg GR Felix Stiffel – David Wehrle PN 0:2

86 A Kg FS Viorel Ghita – Sven Thiem PS 3:0

86 B Kg GR Vojtech Benedek – Giorgi Ketiladze PN 0:2

98 Kg FS Josef Kempf – Mustafa Gogan SS 4:0

130 Kg GR Igor Gavrilita – Konstantin Miscenko PS 3:0

 

Kreisliga Breisgau-Ortenau

KSV Haslach II – ASV Vörstetten II 16:13

Mit vier erfolgreichen Kämpfen bezwang die KSV-Reserve den ASV Vörstetten mit 16:13 Punkten. Die viermal vier Punkte holten Jens Kube und Marcel Harter mit Schultersiegen und Ulrich Schultheiß sowie Zaur Nuriev mit technischer Überlegenheit. Damit rangieren die Haslacher mit 6:4 Punkten im Mittelfeld der Siebenertabelle.

 

Bezirksjugendliga Breisgau-Ortenau

RG Lahr J II – KSV Haslach J 24:52

Aufbauklasse

RG Lahr J III – KSV Haslach J II 25:19

Merken




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.